Das Mietradsystem MVG Rad

Die attraktive Ergänzung zu U-Bahn, Bus und Tram


Ganz einfach mobil mit dem MVG Rad

Mit dem MVG Rad brauchen Sie kein eigenes Fahrrad. Die Anmietung ist mit der App „MVG more“ kinderleicht. Einmal registrieren und los geht’s. Mit der App können Sie die MVG Räder finden, reservieren, mieten, bezahlen und zurückgeben. Schnell im App Store oder bei Google Play herunterladen und losfahren.

Die rund 1.200 MVG Räder stehen sowohl frei innerhalb des Geschäftsgebiets als auch an den MVG Radstationen, die sich meist in der Nähe von Nahverkehrshaltestellen befinden.

An den neuen E-Mobilitätsstationen gibt es jetzt auch das MVG eRad und das MVG eTrike, das sich für den Transport von größeren Gegenständen eignet. Natürlich sind die komfortablen Bikes für einen spontanen Einkauf ideal. Und der Ausflug ins Grüne wird nun noch unkomplizierter, denn im Landkreis München gibt es seit kurzem ebenfalls MVG Radstationen.

 

So einfach geht’s:

  • In der App „MVG more“ gewünschtes MVG Rad aus der Karte auswählen
  • Auf den Miet-Button klicken, die Miete beginnt und Sie erhalten den Code zum Aufschließen
  • Code in den Bordcomputer am Rad eingeben und das Schloss öffnet sich
  • Pause gefällig? Einfach das Bügelschloss schließen und am Bordcomputer das Parken bestätigen. So ist das Rad abgeschlossen, aber nicht zurückgegeben.
  • Am Ziel? Schloss am Vorderrad schließen und am Bordcomputer die Rückgabe bestätigen.
  • Rückgabe ist an allen Stationen oder frei im Rückgabegebiet an öffentlich zugänglichen Orten möglich. So steht das Rad dem nächsten Mieter zur Verfügung.

Der Minutenpreis für die Nutzung des MVG Rads liegt bei 8 Cent. IsarCardAbo-Kunden der MVG zahlen wie Studierende nur 5 Cent pro Minute. Vielradler können ein Jahres- oder Halbjahrespaket zu günstigen Konditionen abschließen und erhalten 30 Freiminuten pro Tag.