Bike and Ride

Easy Rider – Unterwegs mit dem Fahrrad und den Öffentlichen


Die perfekte Verbindung

Fahrrad fahren lässt sich optimal mit dem Angebot der öffentlichen Verkehrsmittel kombinieren, denn es verkürzt den Weg zu S-Bahn, U-Bahn, Bus oder Tram oft auf wenige Minuten. Insgesamt über 50.000 Fahrradstellplätze stehen an vielen Bahnhöfen in und um München zur Verfügung. Hier kann man sein Rad sicher, teilweise sogar überdacht, parken und mit den Öffentlichen weiterfahren.

Einen besonderen Service bieten die U-Bahnstationen Kieferngarten und Olympia-Einkaufszentrum, die S-Bahnstation Berg am Laim und der Pasinger Bahnhof: Die P+R Gesellschaft stellt kostenlose Radlparkhäuser und eine Tiefgarage mit Videoüberwachung für Pendler zur Verfügung.

Mit dem Rad Bahn fahren

Wer sein eigenes Fahrrad am Zielort nutzen möchte, nimmt es einfach in der Bahn mit. Hierfür gelten die folgenden Regeln:

  • Räder können in allen U- und S-Bahnen sowie freigegebenen Regionalzügen mitgenommen werden.
  • Für die Mitnahme in den Bahnen gelten wegen des hohen Fahrgastaufkommens folgende Sperrzeiten: Montag bis Freitag 6 bis 9 Uhr und 16 bis 18 Uhr (in den Ferien gibt es keine Nachmittagssperrzeit).
  • Eine Fahrradtageskarte kostet 3 Euro und gilt im gesamten Tarifgebiet des MVV.

Tipp

Wer absolut flexibel sein möchte, leiht sich einfach ein Radl unterwegs. Besonders einfach ist das mit dem MVG Rad in der ganzen Stadt.