Was passiert, wenn ich mit einem Carsharing-Wagen einen Strafzettel bekomme?

Strafzettel müssen bei den Münchner Carsharing-An-bietern grundsätzlich vom Mieter selbst übernommen werden. Dazu kommen in den meisten Fällen Bearbeitungsgebühren der Anbieter.

Muss ich privates Carsharing irgendwo anmelden oder versteuern?

Wie alle Einkünfte muss auch der Verdienst durch privates Carsharing versteuert werden. Eine Gewerbeanmeldung ist in Einzelfällen erforderlich.

Muss ich ein bestimmtes Alter haben, um einen Carsharing-Vertrag abzuschließen?

Im Wesentlichen steht Carsharing allen zu Verfügung, die eine gültige Fahrerlaubnis besitzen. Darüber hinaus kann ein Mindestalter oder ein Mindestmaß an Fahrpraxis gefordert werden. Die genauen Nutzungsbedingungen sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter zu finden.

Muss ich auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen, wenn ich eine P+R-Anlage benutze?

Ja. Bau und Unterhalt von P+R-Anlagen werden öffentlich gefördert, um das Umsteigen in den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zu unterstützen und angenehm zu gestalten. Daher stehen die Anlagen grundsätzlich nur Fahrgästen des ÖPNV zur Verfügung.

Wie verhalte ich mich bei Mitfahrgelegenheiten, bei denen der Fahrer nicht korrekt fährt?

In diesem Fall den Fahrer zum Anhalten auffordern. Anschließend die Mitfahrzentrale informieren und den Fahrer auf die schwarze Liste setzen lassen.

Bin ich bei der Nutzung von Mitfahrgelegenheiten eigentlich versichert?

Die Haftpflichtversicherung des Halters oder des Fahrers kommt grundsätzlich für alle Schäden der Insassen auf. Höhe und Beschränkungen sind individuell und sollten im Vorfeld mit dem Fahrer besprochen werden. Der Fahrer kann sich durch eine Haftungsbeschränkung gegen Schäden schützen, die die Versicherung nicht trägt (zum Beispiel Gepäck oder Wildschaden).

Kann ich mehrere Anwohnerparkausweise für mein Auto beantragen?

Nein, pro Fahrzeug kann nur ein Anwohnerparkausweis beantragt werden. Dieser gilt nur für die meldebehördlich registrierte Anschrift.

Was passiert, wenn ich auf einem Anwohnerparkplatz parke?

Das Parken ohne entsprechenden Parkausweis wird auf ausgewiesenen Anwohnerparkplätzen mit einem Strafzettel in Höhe von mindestens 15 Euro geahndet, abhängig von Dauer und Schwere der Behinderung.

Wegen Baustellenarbeiten kann ich die private Abstellmöglichkeit meines PKWs vorübergehend nicht nutzen. Bekomme ich einen Parkausweis?

Ja, wenn im Antrag „Garagenumbau“ angegeben und ein entsprechender Nachweis vorgelegt wird, wird ein befristeter Parkausweis ausgestellt.

Kann ich die Kosten für einen Anwohnerparkausweis bei meiner Steuererklärung geltend machen?

Wenn die Anschaffung des Ausweises beruflich bedingt ist, kann der Aufwand geltend gemacht werden. Ansonsten nicht.