Optimal für Vielfahrer

Die IsarCard und das Abonnement


Wer regelmäßig in München unterwegs ist, möchte nicht immer auf ausreichend Kleingeld und Stempelautomaten achten müssen. Für Vielfahrer hat die MVG deshalb verschiedene Zeitkarten im Angebot, die die Bedürfnisse der modernen Großstädter abdecken.

Viele Wege führen zur IsarCard

Sämtliche Varianten der IsarCard sind erhältlich:

  • An fast allen Fahrkartenautomaten der MVG
  • An fast allen stationären Fahrkartenautomaten der MVG
  • In den MVG Kundencentern
  • Bei rund 150 privaten MVG Ticket-Partnern wie Kiosken und Zeitungsläden
  • An Service- und Verkaufsstellen der Deutschen Bahn

 

Abonnements

Die Versionen der IsarCard sind neben dem Einzelverkauf auch im Abonnement erhältlich und richten sich vor allem an Personen, die ganzjährig regelmäßig Bus und Bahn nutzen.

Pendlern, die regelmäßig andere Verkehrsgesellschaften wie zum Beispiel die Deutsche Bahn AG, den Augsburger Verkehrsverbund oder die Bayerische Oberlandbahn nutzen, wird das EMM-Ticket (AboPlusCardBayern) empfohlen. Mehr Informationen zu Kombi-Abos unter www.mvg.de/tickets-tarife/abonnement/abopluscard-bayern.

Warum wird das Abo immer beliebter?

  • 2,5 Monate gratis fahren bei jährlicher Zahlung
  • 2 Monate gratis fahren bei monatlicher Zahlung
  • Automatische Lieferung der Wertmarke an die Wunschanschrift
  • Der Startzeitpunkt des Abos ist frei bestimmbar.
  • Übertragbare Abos können zur Nutzung an Dritte weitergegeben werden (persönliche Abos sind nur für den Eigengebrauch bestimmt).
  • Erstattung der Ticketkosten bei längerfristiger Erkrankung innerhalb des personalisierten Abo-Vertrages (ausgenommen IsarCard60 und IsarCard9Uhr)
  • Abo jederzeit kündbar oder änderbar, zum Beispiel bei Umzug und einer neuen Fahrstrecke zur Arbeit
  • Abschluss und Verwaltung des Abos auch online möglich.
  • Im persönlichen Abonnement wird die Zeitkarte bei Verlust für 5 Euro einmalig für die restliche Laufzeit ersetzt.