Ein gemeinsames Projekt der Landeshauptstadt München und der Münchner Verkehrsgesellschaft


Zahlen und Fakten zur Mobilitätsstation Münchner Freiheit:

  • Bündelung zahlreicher Mobilitätsbausteine an einem Ort: U-Bahn, Bus, Tram, Taxi, Bike & Ride, Park & Ride, Carsharing und MVG Rad
  • Fünf Carsharingstellplätze für stationsunabhängige Anbieter, davon zwei für Elektro-Carsharing, ein Stellplatz exklusiv für STATTAUTO
  • Ladeinfrastruktur für Elektro-Carsharing
  • Informationsstele mit Echtzeitdaten
  • Gebaut und betrieben von SWM/MVG im Auftrag der Landeshauptstadt München

Münchner Freiheit

Was kann man sich unter einer Mobilitätsstation vorstellen?

An der Mobilitätsstation finden Sie alle Mobilitätsangebote aus einer Hand. Das vorhandene Angebot von U-Bahn, Bus und Tram ergänzt die Münchner Verkehrsgesellschaft MVG nun um Carsharing, sowie um das Mietradsystem MVG Rad. Natürlich gibt es vor Ort Bike & Ride-Stellplätze, einen Taxistand, Park & Ride-Parkplätze sowie eine Ladesäule. Eine zentrale Stele informiert dabei über alle Mobilitätsoptionen.

Wird es künftig weitere Mobilitätsstationen geben?

Die Mobilitätsstation an der Münchner Freiheit ist ein Pilotprojekt, bei dem technische, rechtliche und betriebliche Aspekte erprobt werden sollen. Weitere Mobilitätsstationen in München sind geplant, wenn sich das Modell als Erfolg herausstellt.

Was ist der Gedanke hinter der Mobilitätsstation?

Menschen möchten heutzutage flexibel unterwegs sein. In München können sie das, denn die MVG ist mehr als U-Bahn, Bus und Tram. Neben HandyTicket, Carsharing und MVG Rad ist auch die Mobilitätsstation ein wichtiger  Schritt  zur  »Mobilität  aus  einer Hand«. Mit der MVG – Ganz einfach mobil.

Wer ist an dem Projekt beteiligt?

Die Mobilitätsstation an der Münchner Freiheit ist ein gemeinsames Projekt von SWM und MVG sowie der Landeshauptstadt München. Auftraggeber ist die Stadt München, die MVG baut und betreibt die Mobilitätsstation.

Was sind die gemeinsamen Ziele?

Ziel ist es, nachhaltige  Mobilitätsangebote  zur  Verfügung  zu stellen, mit denen die Bürger auf das eigene Auto verzichten können. Diese Angebote müssen flexibel sein und sich am individuellen Bedarf der Menschen orientieren.

Was ist MVG Rad?

Die MVG bietet das Mietradsystem MVG Rad an. An 125 Stationen stehen zukünftig in ganz München 1.200 Räder zur Verfügung. Die meisten MVG Rad-Stationen werden an U-Bahn- und Tramhaltestellen entstehen, aber auch an zahlreichen anderen wichtigen Orten der Landeshauptstadt.